Zur Startseite der Honnefer Zeitung
20191121_Baskets_0049
Aufpassen, lernen und das Erlernte gleich umsetzen, das konnten Schülerinnen und Schüler des Siebengebirgs-gymnasiums bei einer Trainingseinheit mit Mitgliedern des Bonner Baskets-Teams.     Fotos: privat

Basketball aus Leidenschaft:
Kids aus Bad Honnef trainieren mit den Telekom Baskets Bonn

 
Projekt der Telekom fördert Sport-Begeisterung und Teamgeist
25 Kids des Siebengebirgsgymnasiums gingen mit den Profis der Bonner Baskets auf Korbjagd

Bad Honnef. (eb) Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8 des Siebengebirgsgymnasiums waren die glücklichen Gewinner der dritten Einheit von Baskets@school 2019/20. Die Profis der Telekom Baskets Bonn hatten sich angekündigt und zeigten den 25 Nachwuchstalenten Tipps und Tricks beim Umgang mit dem Ball. Das gemeinsame Basketballtraining fand im Rahmen von Baskets@school statt.

Seit nunmehr sechs Jahren begeistert das Sportförderprojekt der Deutschen Telekom und der Baskets Bonn den Nachwuchs für Bewegung und sportliche Aktivität. Die Leidenschaft für Basketball ist groß am Siebengebirgsgymnasium in Bad Honnef und die Spiele der Bonner Baskets werden interessiert verfolgt. Daher waren die Kids und auch ihre Lehrer überglücklich, dass sie für einen Besuch der Bonner Baskets ausgelost wurden.

Ihre Idole Trey McKinney-Jones, Marek Mboya Kotieno und Bojan Subotic aus der 1. Mannschaft der Telekom Baskets Bonn gingen mit den Achtklässlern auf Korbjagd – angeleitet von Baskets Trainer Savo Milovic. Zunächst stand das gemeinsame Aufwärmen auf dem Programm. Danach zeigten die Profis die wichtigsten Grundlagen des Basketballspiels: Ob Dribbeln, Passen oder Werfen, die Kinder waren begeistert vom Können der Baskets Spieler und schauten sich zahlreiche Tricks ab. Im Anschluss an das Training durften sich alle von Spielern und Trainer noch persönliche Ratschläge und Autogramme abholen. Zudem gab es Gruppenfotos und Trainingsbälle für die Schule.

Profi-Training auf Augenhöhe
Beim Training trafen die Basketball-Profis auf würdige und hochmotivierte Gegner. Einige der Schülerinnen und Schüler spielen selbst bei den Dragons Rhöndorf in der Nachwuchsmannschaft – ein erfolgreicher Basketball-Verein in der Region und enger Partner der Bonner Baskets. Die Leidenschaft für den Basketballsport war während des gesamten Trainings deutlich zu spüren. Auch nach über einer Stunde sportlicher Aktivität waren die Jugendlichen kaum zu stoppen. Spontan organisierten sie sich für eine weitere Partie Basketball, um die neu erlernten Techniken und Tricks gleich in die Praxis umzusetzen.

„Wir freuen uns jede Saison wieder, Kindern sportliche Werte mit auf den Weg zu geben und die Freude am Basketballsport zu fördern“, sagt Stephan Althoff, Leiter Konzernsponsoring der Telekom. Im nächsten Jahr gibt es noch drei weitere Termine von Baskets@school. Die Bewerbungsphase hierfür startet Anfang 2020.

Mehr Informationen gibt es unter: www.telekombaskets-bonn.de/fanzone/basketsschool.html

20191121_Baskets_0001

20191121_Baskets_0006

20191121_Baskets_0028

20191121_Baskets_0031

Zur Startseite der Honnefer Zeitung >>>